Viajes Tauro - DMC Spanien
Sie sind hier: Startseite » CITY INFOS » San Sebastian

San Sebastian

San Sebastián, auf Baskisch Donostia genannt, erstreckt sich entlang der Bucht Bahía de La Concha, zwischen den Bergen Urgull und Igeldo. Donostia ist die Hauptstadt der spanischen Provinz Guipúzkoa. Ihr Fischerviertel, eine herrschaftliche Neustadt und anmutig gestaltete moderne Stadtviertel machen diese Stadt zu einer der attraktivsten Metropolen der kantabrischen Küste. Das Museum San Telmo, die Skulptur Peine de los Vientos oder der Kursaal sind Beispiele für eine gelungene Kombination aus Tradition und Moderne. Nicht zu vergessen die baskische Küche, die international geschätzt wird.

Im ältesten Teil San Sebastiáns befinden sich die Kirchen San Vicente und Santa María del Coro. In einem ehemaligen Dominikanerkloster ist heutzutage das Museum San Telmo untergebracht, dessen Archäologie-, Ethnographie- und Gemäldesammlungen einen Besuch lohnen. Die lebhaften Straßen des Viertels führen zur Plaza de la Constitución mit ihren Arkaden und nummerierten Balkonen, die davon zeugen, dass hier einst Stierkämpfe veranstaltet wurden.

San Sebastián ist eine kosmopolitische Stadt mit stark baskischer Prägung, was auch an den Kulturwettbewerben zu erkennen ist. Die Tamborrada (Trommelkonzert) oder die Semana Grande mit ihren Fischkutterregatten stehen für die starke traditionelle Verwurzelung dieser Region und ihrer Bewohner. Das angesehene Filmfestival und das nicht minder bekannte Jazzfestival dagegen zeugen von der internationalen Größe. All diese Veranstaltungen sind gute Gelegenheiten, die Stadt zu besuchen. Allerdings sollte man rechtzeitig eine Unterkunft reservieren.

Eine der besten Arten, diese Stadt kennen zu lernen, ist ihre Gastronomie. Die baskische Küche ist dank der hohen Qualität der Zutaten und des Koch-Handwerks international angesehen - und zwar sowohl die traditionelle wie dei moderne Cuisine. Ein paar der berühmtesten Restaurants Spaniens finden sich in San Sebastián. Die Gerichte mit Gemüse, Fisch und Meeresfrüchten passen gut zu Weinen der D.O. ("denominación de origen" = Herkunftsbezeichnung) Chacolí de Guetaria/Guetariako Txakolina.

Mit seiner Küste, den exzellenten Stränden, Fischerdörfern sowie seinen einzigartigen Naturlandschaften im Landesinnern bietet die Provinz Guipúzcoa für jeden Geschmack etwas. Flüsse und Täler führen durch das Innere der Provinz. Folgt man dem Oria, stößt man auf die historischen Ortschaften Tolosa, Ordizia und Lazkao mit ihren bedeutenden Baumonumenten. Das Urola-Tal bietet malerische Flecken: Der Ortskern und das Thermalbad von Cestona/Zestoa, die mittelalterliche Ortschaft Azpeitia und die barocke Wallfahrtskapelle San Ignacio in Loyola, die ein Zentrum des baskischen Religionslebens ist. Bergara ist einer der herrschaftlichsten Orte Guipúzcoas und liegt ebenso wie Elgeta mit seinen schönen Gehöften im Deba-Tal.